Rufen Sie uns an:
Schreiben Sie uns:
Downloads

Hier finden Sie wichtige Dokumente und Formulare zum Download.

Suche
Häufige Fragen

Antworten zu den Themen Strom, Gas und Wasser finden Sie hier.

TWO_Infoabend_Energieberatung

„In jedem Betrieb gibt es Energiespar-Potential“

1. April 2019

TWO informierte über ein neues Angebot für kleine und mittlere Unternehmen

Für Privathaushalte hat die T.W.O. Technische Werke Osning GmbH bereits ein breites Portfolio an Förderungen rund um Energiesparen und Klimaschutz. Jetzt bietet der Haller Energieversorger auch seinen mittelständischen Gewerbekunden eine professionelle Energieberatung an, die bei den Haller Unternehmen bereits auf reges Interesse stößt. Auf dem ersten Informationsabend zum neuen Angebot wies TWO-Geschäftsführer Johannes Schwöppe in seiner Begrüßung darauf hin, dass das Thema Energie-Effizienz für moderne Unternehmen heute immer wichtiger werde. „Nicht nur wegen der Kosten, sondern auch wegen unserer Verantwortung für den Klimaschutz.“

Anschließend erläuterte Energieberater Bastian Kurth von der Trianel GmbH den anwesenden Unternehmern, dass die Energieberatung im Wesentlichen analysiere, wo die Energie verbraucht wird, um dann die Einspar-Möglichkeiten zu erkennen. „In jedem Betrieb gibt es Einspar-Potential bei den Energiekosten“, weiß Kurth aus langjähriger Erfahrung. Gemeinsam mit den Unternehmern analysiert er im Laufe der Beratung vor Ort den Energieverbrauch für Beleuchtung, Heizung, Klimatisierung, Lüftung und Betriebsabläufe, um anschließend die Einspar-Potentiale zu identifizieren. „Dabei geht es natürlich immer auch darum, welche Maßnahmen für das jeweilige Unternehmen überhaupt sinnvoll und wirtschaftlich sind.“ Jeder Betrieb erhalte im Laufe der Beratung nicht nur eine umfangreiche Auswertung, sondern werde auch darüber informiert, welche öffentlichen Förderungen er für welche Energiesparmaßnahmen in Anspruch nehmen kann.

„Die Beratung selbst ist für die Unternehmen mit vergleichsweise geringen Kosten verbunden, denn rund 80 Prozent und bis zu 6.000 Euro der Beratungsgebühr übernimmt das Bundesamt für Wirtschafts- und Ausfuhrkontrolle“, erklärt Anja Sempert, die das neue Angebot bei der TWO betreut. „Dabei kümmern wir uns für unsere Kunden im Vorfeld um die gesamte Abwicklung des Förderantrags.“ Sei der Zuschuss dann bewilligt, habe das Unternehmen noch ein ganzes Jahr Zeit, die Beratung in Anspruch zu nehmen.

Informationen und Kontakt bei Anja Sempert unter der Rufnummer 05201 858-213.

zurück